Outlook

Du kannst PGP ganz einfach mit Outlook verwenden. Alles was du dazu brauchst ist GnuPG. Bei der Installation von Gpg4win (GnuPG Version für Windows) kannst du von Anfang an ein Plugin für Outlook mit dem Namen GpgOL installieren.

Wenn du, nach der Installation von Gpg4win, Outlook startest, siehst du in der Toolbar den neuen Reiter „GpgOL“. In der Ordnerübersicht von Outlook, gibt es unter diesem Reiter nur eine Option. Damit kannst du den Schlüsselmanager Kleopatra starten, der auch mit Gpg4win installiert wird.

Schlüsselmanagement

Das Übersichtsfenster von Kleopatra zeigt bei der ersten Benutzung nur deine eigenen Keys an. Du kannst dir aber in den Tabs über der Schlüsselliste auch alle Zertifikate anzeigen lassen. In diesem Schlüsselbund werden deine Schlüssel, zu denen du ein Private Key hast, fett angezeigt.

Kleopatra Oberfläche

Weitere Outlook Tutorials

In der Ordnerübersicht von Outlook öffnest du die verschlüsselte E-Mail mit einem Doppelklick. Im Reiter GpgOL kannst du die Funktion Decrypt auswählen. Nun musst du noch dein Passwort eingeben um die E-Mail mit deinem Private Key zu entschlüsseln.

Wenn du die E-Mail gelesen hast und das Fenster wieder schließt wirst du von Outlook gefragt, ob du die Änderungen in der E-Mail speichern möchtest. Davon rate ich dir ab, da die Verschlüsselung dann aufgehoben ist.

Um eine E-Mail zu schreiben, kannst du einfach wie gewohnt in Outlook eine E-Mail schreiben. Bevor du sie senden willst, wählst du im Reiter des PGP-Plugins für Outlook Encrypt aus, um die E-Mail zu Verschlüsseln. Mit Sign kannst du die E-Mail Unterschreiben (Signieren).

Um den Public Key eines Freundes verwenden zu können musst du ihn importieren. Dazu kannst du in der Kleopatra Oberfläche einfach den Button Import Certificates verwenden. Davor solltest du den Public Key als einfache Text Datei mit der .asc Dateiendung speichern. Das kannst du zum Beispiel mit dem Editor von Windows machen.

Wenn du nur die ID eines Public Keys hast und weißt, dass dein Freund ihn auf einen Schlüsselserver geladen hat, kannst du den Button Lookup Certificates on Server verwenden. Anders als bei Enigmail kannst du bei Kleopatra die Server auch direkt nach Namen oder E-Mailadressen durchsuchen.

 

Um eine E-Mail zu schreiben, kannst du einfach wie gewohnt in Outlook eine E-Mail schreiben. Bevor du sie senden willst, wählst du im Reiter des PGP-Plugins für Outlook Encrypt aus, um die E-Mail zu Verschlüsseln. Mit Sign kannst du die E-Mail Unterschreiben (Signieren).

Kommentar

Was ist die Summe aus 6 und 2?